Welpen

Meine Zucht ist eine Hobbyzucht; das heißt, ich bin nicht auf den Erlös aus dem Verkauf der Welpen angewiesen. Sie dient nicht als Lebensunterhalt.

Die Auswahl der Rüden für den A- und B-Wurf war ein Glücksfall. Für Ayla´s zweiten Wurf gestaltete sich die Suche schwieriger. Sorgfältig suchten wir nicht nur nach Felllänge, nach der Mitgliedschaft in unserem Verein. Wir legten großes Augenmerk auf die passenden Gesundheitswerte und den Ahnenkoeffizienten.

Es ist wichtig, dass wir uns vor Ihrer Kaufentscheidung kennenlernen: Sie uns – Wir Sie.

Es ist wichtig was es bedeutet, einen Weißen Schäferhund zu halten. Auszubilden. Es ist mir wichtig, wie er wohnt, was er frisst, wenn ich ihn in Ihre Hände gebe. Scheuen Sie sich nicht, anzurufen, uns vor der Geburt kennenzulernen. Danach wird dies erst ab der 3.Woche möglich sein, um das Risiko von gesundheitlichen Risiken zu minimieren.

Lernen Sie Besitzer der vorangegangenen Würfe kennen.

Vor dem Umzug in das neue Zuhause werden die Welpen vom Tierarzt geimpft, gechipt und vom Zuchtwart unseres Vereins „abgenommen“. Das heißt, sie bekommen eine Zuchtbuchnummer, die den Erhalt der „so genannten“ Papiere berechtigt: die Ahnentafel. Sie wurden nach der Empfehlung des Tierarztes entwurmt.

Bei Interesse an einem Welpen freuen wir uns über eine Nachricht von Ihnen.
Sie erreichen uns telefonisch unter 0351 – 84 70 72 42 oder 0172/ 35 71 65 3
oder Sie senden uns eine E-Mail an: 
kontakt@zwinger-vom-saechsischen-elbland.de